Aktuelles

Gedichte für Kinder

gedicht

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.

Dieses Mal sechs unveröffentlichte Kindergedichte von Heinz Janisch.

Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis

Ich ging in Schuhen aus Gras Der Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis 2013 geht an Hannes Binder (Illustration) und Heinz Janisch (Text) für ihr Bilderbuch „Ich ging in Schuhen aus Gras“ (atlantis 2013).

„An der Preisverleihung am Sonntag, 24. November 2013, im PROGR – Zentrum für Kulturproduktion in Bern, strich die Jury heraus, dass das Siegerbuch das Aufregende an der Einsamkeit in den Fokus rückt: „Die Einsamkeit kann uns erlauben, den Blick über das Alltägliche hinausschweifen zu lassen – hinein in Tagträume, in Bilderwelten.“

Heinz Janisch und Hannes Binder erzählen in „Ich ging in Schuhen aus Gras“ von einem Kind, das sich beim Betrachten von Bildern, beim Klang von Worten in eine Phantasiewelt verliert. Das lyrische Gedicht des österreichischen Autors Heinz Janisch bildet dabei die Textvorlage. Ruhig und schnörkellos gibt es die Richtung vor. Dem Schweizer Illustrator Hannes Binder gelingt es, die offenen Imaginationsräume des Textes in das Universum seiner Schabkarton-Bilder zu übertragen. Er führt uns auf eine architektonische Zeit- und Städtereise im Kopf eines Jungen, der in einem Buch blättert.“

Kinder & Jugendmedienpreis 2013Hannes Binder (links) und Heinz Janisch (rechts) © Béatrice Devènes / Mehr Fotos…

„Die Laudatio an der Preisverleihung hielt Manfred Papst, Kulturredaktor bei der NZZ am Sonntag: „Im Bilderbuch ‚Ich ging in Schuhen aus Gras’ verbinden sich Realität, Phantasie und Traum auf überzeugende Weise. Das Werk ist aus einem Guss und beschert, so einfach es beim ersten Durchsehen anmutet, bei jedem neuen Durchgang überraschende neue Einsichten.“

Der Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis wird alle zwei Jahre vom Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH und dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM an herausragende kinderliterarische Werke vergeben.

Pressemitteilung: Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM)
Bilderbuch: „Ich ging in Schuhen aus Gras“
Illustrator: Hannes Binder

Herr Jemineh hat Glück

Karte_Jemineh Ein Tanztheater mit Live-Musik für Kinder von 5 bis 100 Jahren, nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Heinz Janisch / Selda Marlin Soganci. In einer Weiterbearbeitung und Inszenierung von Bert Gstettner.
Dauer ca. 50 Minuten. Empfohlen für Kinder im Alter von 5-10 Jahren

WIEDERAUFNAHME HERBST 2013, DSCHUNGEL WIEN, MQ

DO, 03.10., 10.30 & 18.00 Uhr
FR, 04.10., 10.30 & 18.00 Uhr
SA, 05.10., 10.30 & 18.00 Uhr
SO, 06.10., 10.30 & 15.00 Uhr

Tickets/Infos
DSCHUNGEL WIEN, MQ | Museumsplatz 1
www.dschungelwien.at

Der Prinz mit der Trompete

Der Prinz mit der TrompeteFigurentheater: Ein Prinz, der mit der Trompete besser umgehen kann, als mit dem Schwert, will eine Prinzessin finden! Er macht sich auf zu jenem Schloss, in dem die schönste Prinzessin der Welt wohnen soll. Die Prinzessin ist tatsächlich wunderschön, aber auch eingebildet, kann nicht singen und mag keine Tiere. Darum verspricht ein sanfter Drache dem Prinzen: „Komm mit, ich zeige dir schönere und liebenswertere Prinzessinnen, solche ohne Krone!“ und führt ihn in ein nahes Dorf, in dem unter vielen lieben Menschen auch Lisa lebt…

Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Heinz Janisch; Inszenierung/Puppen-/Bühnengestaltung: Traude Kossatz; Regieassistenz/Abendregie/Werkstatt: Andrea Gergely; Dialogregie: Michael A. Mohapp; Figurenspiel: Silke Graf, Johannes Grammel, Evgenia Stavropoulou-Traska/Silvia Lenz, Werner Malli, Joanna Proksch; Licht: Jenny Unger; Stimmen: Matthias Hoffmann, Emil Kohlmayer, Theresa Krügl, Maximilian Mayer, Michael A. MohappSabine Muhar, Marireau Mühlen, Robert Reinagl; Komposition: Fritz Keil; Instrumente: Maria Frodl, Oliver Krammer, Rainer Küblböck, Hans Zinkl; Ton: Oliver Krammer, Hans Zinkl

12. September – 29. September 2013
Kindertheater Foto: © Lilarum
Figurentheater Lilarum
Göllnergasse 8, 1030 Wien
www.lilarum.at

Österreichischer Kinderbuchpreis 2010

Jumbojet (Kategorie Bilderbuch)
Das Österreichische Bundesministerium für Erziehung, Kunst und Kultur hat das Buch JUMBOJET von Heinz Janisch und Søren Jessen für dessen herausragende künstlerische Qualität mit dem diesjährigen Kinder- und Jugendbuchpreis in der Sparte Bilderbuch preisgekrönt. Das Buch erschien im Frühjahr 2009 im Bajazzo Verlag.

Verleihung am 4.Mai in Gleisdorf
Mehr Informationen: Bajazzo | Bundeskanzleramt

32 Seiten, durchgehend farbig illustriert, gebunden
ISBN: 978-3-905871-02-9

12