Der Meisterdieb im Museum – Ein Fall für Jaromir

Ein unwiderstehliches Duo: ein Gentleman der alten Schule und ein schlauer Dackel, die in die Fußstapfen von Sherlock Holmes und Watson treten Knifflige Fälle für junge Spürnasen, die gerne mitdenken!

“Haltet den Dieb!” Ein von Scotland Yard gesuchter Kunsträuber treibt sein Unwesen in Wien. Die Polizei steht vor einem Rätsel: Wie hat der Dieb das Gemälde aus dem hoch gesicherten Museum verschwinden lassen?

Der erfahrene Detektiv Lord Huber und sein pfiffiger Assistent Herr Jaromir werden zu Hilfe gerufen. Auf der Suche nach dem Täter treffen die beiden auf Bilderfälscher, bekommen einen anonymen Drohbrief und müssen sich nachts im Museum verstecken. Doch das sympathische Team bringt so schnell nichts aus der Ruhe!

Verlag: Obelisk Verlag e.U.
Cover: Antje Drescher
InnenIllustrationen: Ute Krause
ISBN: 978-3-85197-887-2

Die gestohlenen Juwelen – Ein Fall für Jaromir

Ob es wohl gefährlich ist, so ein Leben als Detektiv?

Herr Jaromir, ausgestattet mit einem scharfen Verstand, einer untrüglichen Spürnase und vier flinken Pfoten, ist sich sicher: Er wird von nun an dem berühmten Detektiv Lord Huber als treuer Assistent zur Seite stehen! Und schon ist das ungewöhnliche Duo mitten in seinem ersten Fall: dem mysteriösen Diebstahl unschätzbar kostbarer Juwelen. In dem eleganten Seehotel macht sich fast jeder verdächtig…

Doch wer Herrn Jaromir für einen ganz normalen Dackel hält, der hat schon so gut wie verspielt!

Verlag: Obelisk Verlag e.U.
Cover: Antje Drescher
InnenIllustrationen: Ute Krause
ISBN: 978-3-85197-887-2

Die Schlacht von Karlawatsch

Etwas Blaubeereis tropft einem Hund aufs Fell. Das löst einen Streit aus. Der Streit weitet sich aus. Schon rücken die Heere vor, und ihre Feldherren schreien:

»Vorwärts! Rückwärts! Los!«

Da fliegen Hüte zu den Gegnern. Die werfen zurück. Es folgen Rockknöpfe, schließlich Uniformen, und plötzlich stehen alle in Unterhosen da. Jetzt weiß niemand mehr, wer zu welchem Heer gehört.

»Ich habe Hunger!«, ruft einer. »Ich auch, ich auch!«, tönt es von allen Seiten. Schon lockt der Geruch von Bratwurst und der Gedanke an die Liebsten zu Hause die Männer vom Schlachtfeld. Nur die Feldherren bleiben starr wie Denkmäler zurück.

Verlag: Orell Füssli Verlag / Atlantis
Illustrator: Aljoscha Blau
ISBN: 978-3-7152-0735-3

Hier bin ich glücklich!

Wo bist du glücklich? In diesem wunderbaren Hausbuch für die ganze Familie werden einfühlsam viele Geschichten von Orten erzählt, an denen man sich richtig wohlfühlt.
Das kann der Fußballplatz sein, aber auch ein geheimnisvoller Dachboden, eine versteckte Höhle oder ein Kletterbaum von dem man in die Ferne blicken kann.

Eingestreut finden sich Gedichte von Klassikern wie Christian Morgenstern, Johann Wolfgang von Goethe und anderen… Die einzigartige und von Mathias Weber stimmungsvoll illustrierte Sammlung von Geschichten, Gedichten und nacherzählten Märchen zeigt: Glück kann überall sein, und man braucht dafür nicht viel!

Verlag: Carlsen
Illustrator: Mathias Weber
ISBN: 978-3-8303-1290-1

Ein Nilpferd steckt im Leuchtturm fest – Tiergedichte für Kinder

Von tanzenden Taranteln und kugelrunden Kugelhunden… In Zusammenarbeit mit der Internationalen Jugendbibliothek, dem Lyrik Kabinett und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ist der fantasievolle Gedichtband „Ein Nilpferd steckt im Leuchtturm fest“ entstanden. 10 bekannte Künstler der Kinderbuchszene haben in zwei Workshops gegrübelt, gedichtet, getextet, gesponnen, gekritzelt und gezeichnet und insgesamt 60 illustrierte Gedichte rund ums Thema Tier erschaffen.

Verlag: Mixtvision
ISBN: 978-3-95854-126-9

Hund, Katze, Maus hecken was aus!

Das ist eine Bilderbuchgeschichte in genau zwölf Sätzen.

Es wirken mit: ein Hund, eine Katze und drei Mäuse.
Ein Rätselspaß für alle Leser, denn erst im elften Satz wird klar, was die fünf eigentlich im Schilde führen. Es sei nur so viel verraten: Sie haben alle ziemlichen Hunger und sind ein echtes Team.

Verlag: G&G Verlag
Illustratorin: Carola Holland
ISBN: 978-3-219-11780-6

Eine kleine Nachtmusik – Wolfgang Amadeus Mozart träumt Musik

Mozarts Serenade Nr. 13 für Streicher in G-Dur ist eines der weltweit meistgespielten Werke überhaupt. Sie hat zu dieser magischen und traumhaft schönen Geschichte inspiriert. Von einer weißen Feder, von Notenblättern und vom Mondlicht wird hier erzählt – und von einem müden Wolfgang Amadeus, der sich im Schlaf an Stationen seiner Kindheit erinnert: An das Üben am Klavier unter den Augen des strengen Vaters, an die langen Reisen in der Postkutsche und an die Konzerte in Schönbrunn bei Kaiserin Maria Theresia. Das alles und noch viel mehr können wir in der kleinen Nachtmusik hören. Und – wer weiß? Vielleicht hat Mozart diese Musik sogar geträumt…?

Verlag: G&G Verlag
Illustratorin: Birgit Antoni
Musik und Text auf CD
Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart
Orchester: Swedish Chamber Orchestra
Dirigent: Petter Sundkvist
Sprecher: Heinz Janisch
ISBN: 978-3-219-11745-5

Wir sind alle nett – von A bis Z

Ein Besuch in der Kindergruppe, wo alle gerade sehr beschäftigt sind. Mit Dingen, die Kindern eben so einfallen, wenn die Erwachsenen sie einmal aus den Augen lassen. Da kann man sich auf Überraschungen gefasst machen! Ein fröhlicher, gereimter Text, der viel offen lässt und Bilder, die diese Freiräume mit unerwarteten Einsichten füllen.

Auszeichnungen
Lektorix September 2017 (Institut für Jugendliteratur, DIE FURCHE)
von der Jury „Buch des Monats“ der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgewählt für das Extrablatt ABC-Bücher 2017
Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2018

Verlag: Jungbrunnen
Illustration: Helga Bansch
ISBN: 978-3-7026-5914-1