Kinderoper Brundibár

Brundibár

Eine Kinderoper von Hans Krása und Adolf Hoffmeister
Anlässlich des Gedenk- und Bedenkjahres 2015, in dem sich das Ende des 2. Weltkrieges zum 70. Mal jährt, haben sich mehrere Grazer Kulturinstitutionen zusammengetan, um mit Kindern und für Kinder ein bewegtes und bewegendes Stück Zeitgeschichte zur Aufführung zu bringen: Der tschechisch-deutsche Komponist Hans Krása wurde 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert und schrieb dort seine Kinderoper „Brundibár“ noch einmal aus dem Gedächtnis auf. Diese fantasievolle Geschichte über Zusammenhalt, Freundschaft und Hoffnung in Zeiten der Not wurde über 50 Mal mit inhaftierten Kindern aufgeführt und zeugt bis heute von der Bedeutung von Kunst, Kultur und der Erziehung zur Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit.

Vorstellungstermine: 10.~15. Oktober 2015 / Graz
Details & Karten: Nextliberty.com

Für Kinder und Erwachsene ab 8 Jahren.
Musik: Hans Krása Libretto: Adolf Hoffmeister Musikalische Leitung: Andrej Skorobogatko Regie & Szenografie: Luise Kloos Leitung Singschul’ der Oper Graz: Andrea Fournier Kostüme: Isabel Toccafoni Mitwirkung Szenographie und Kostüme: Volksschule Geidorf Erzähler-Texte: Heinz Janisch

Der rote Mantel

Der rote MantelDie Geschichte vom Heiligen Martin
Illustration: Birgitta Heiskel
Verlag: Tyrolia
ISBN: 978-3-7022-3489-8

Inhaltsangabe

Laternenfest und Martinsgansl – kein anderer Heiliger ist im Jahreslauf ähnlich präsent wie der Heilige Martin. Ein Blick auf das derzeitige Weltgeschehen, auf die zahlreichen Krisenherde und Katastrophengebiete sowie Flüchtlinge zeigt, wie aktuell auch jene Geste ist, für die er am meisten bekannt ist: Hilfsbereitschaft, Mitgefühl, Empathie – Teilen selbst dann, wenn damit eine eigene Einschränkung verbunden ist.

Warum der Schnee weiß ist

Warum der Schnee weiß ist Illustration: Silke Leffler
Verlag: Annette Betz
ISBN: 978-3-219-11659-5

Inhaltsangabe

Vor langer Zeit war der Schnee farblos und durchsichtig. Da ging er zu den bunten Blumen auf der Wiese und fragte sie, ob sie ihm etwas von ihren schönen Farben geben könnten. Er fragte das Veilchen, die Sonnenblume und die Rose, aber erst das Schneeglöckchen wollte seine Farbe mit ihm teilen…

Wo kann ich das Glück suchen?

Wo kann ich das Glück suchen?Leseprobe
Mit jedem Buch
bekommst du Besuch
Pirat, Astronaut, Affe
Tiger, Koch, Giraffe
Ameise, Schmetterling, Gepard
Elefant, Delfin, Leopard
Indianer, Löwe, Krokodil
das Meer, der See, der Nil
die Wolken, das Moos, der Turm
das Gras, der Himmel, der Sturm
Zehn Zeilen gelesen
und du bist alles gewesen

Illustration: Linda Wolfsgruber
Verlag: Jungbrunnen
ISBN: 978-3-7026-5875-5

Wenn Lisa wütend ist

Wenn Lisa wütend istWenn die Wut so groß wird…

Manchmal ist die Wut so groß, dass man gar nicht weiß, wie man wieder herausfindet. Eine Bilderbuchgeschichte über ein starkes Gefühl, von zwei großen Bilderbuchkünstlern.

Wenn Lisa wütend ist, dann wird ihr Schatten riesengroß, dann könnte sie einen Knoten in jeden Baum machen, dann würde sie am liebsten alle auf den Mond schießen. Lisa stampft, trommelt und knurrt. Und dann schreit sie so lange, bis es ihre ganze Wut zerreißt. Mit Humor und Einfühlungsvermögen zeigen Janisch und Olten, wie Kinder aus dem Labyrinth dieses Gefühls wieder herausfinden.

Illustration: Manuela Olten
Verlag: Beltz
ISBN: 978-3-407-82064-8

Triffst du einen Gorilla

Triffst Du einen GorillaTriffst du auf dem Schulweg ein Schwein,
schläfst du in der erste Stunde ein.
Triffst du eine grüne Katze,
kriegen alle Lehrer eine Glatze.
Triffst du ein gelbes Krokodil,
gibt es für alle Eis am Stiel.

Täglich machen sich Kinder auf den Weg – in den Kindergarten oder in die Schule. Und kaum jemand kann sich vorstellen, wen man dabei alles trifft.
Da gibt es schräge Tiere und ungeahnte Überraschungen und Abenteuer. Kein Wunder, dass Manche noch nachwirken, wenn man schon längst angekommen ist.

Illustration: Helga Bansch
Verlag: Jungbrunnen
ISBN: 978-3-7026-5868-7

Heute Nacht war ich ein Tiger

Heute Nacht war ich ein TigerTräume erzählen wunderbare Geschichten. Als würden wir im Schlaf durch rätselhafte Märchen spazieren. Manchmal, beim Erwachen, hat man noch eine Ahnung vom Geträumten.

Muss da nicht eine Krone auf meinem Kopf sein? Ist nicht gerade noch Schnee gefallen? Wo ist mein Tigerfell?

Träume erzählen davon, dass vieles möglich ist. Sie machen neugierig aufs Leben, auf die hellen und dunklen Seiten, auf das Oben und Unten, auf das Laute und Leise, auf das Sichtbare und das Unsichtbare …

Nachtträume, Tagträume, Angstträume, Wunschträume – da gibt es viel zu erzählen. Ein Buch über Träume stellt immer auch die wichtige Frage: Wie sehen denn deine Träume aus?

Illustration: Linda Wolfsgruber
Verlag: Edition Luftschacht
ISBN: 978-3-902844-49-1