Lisbeth Zwerger

Geschichten aus der Bibel

Geschichten aus der BibelVon der Erschaffung der Welt, der Geburt Jesu, den Wundern Gottes berichtet die Bibel. Heinz Janisch erzählt die wichtigsten und bekanntesten Geschichten aus der Bibel in feinsinnigem Ton. Es geht ihm um den Kern der Geschichten. Wer schon mit der Bibel vertraut ist, findet durch die Bilder von Lisbeth Zwerger ungewöhnliche Perspektiven. Wem die biblischen Texte jedoch bisher fremd waren, der wird ihre Faszination erfahren.

Auszeichnung: Kröte des Monats März 2016

Illustration: Lisbeth Zwerger
Verlag: Nordsüd Verlag
ISBN: 978-3-314-10301-8

Till Eulenspiegel

TillEulenspiegel Neuauflage 2016
Witzig und unkonventionell stellt Lisbeth Zwerger in ihrem neuesten Buch die schelmischen Streiche Till Eulenspiegels dar. Schaut man sich Bild für Bild genau an, so wird man erkennen, daß ihr offensichtlich beim Illustrieren selbst der Schalk im Nacken gesessen hat.

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis (Ehrenliste), Buch des Monats (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur)

Ill: Lisbeth Zwerger
Verlag: Mine Edition / Michael Neugebauer
ISBN: 978-3865663436

Die Arche Noah

Die Arche Noah Ill: Lisbeth Zwerger
Verlag: Minedition
ISBN: 978-3-86566-O82-4
Neuauflage

Inhaltsangabe

Als Gott erkannte, dass es nur Zwietracht und Neid unter den Menschen gab, dass Krieg und Zerstörung die Folgen sind, reute es ihn, den Menschen erschaffen zu haben. Er beauftragt Noah eine Arche zu bauen, seine Familie und von jedem auf der Erde lebenden Tier ein Paar mit auf die Arche zu nehmen. Noah folgte diesen Anweisungen und als sie alle sicher auf der Arche waren, schickte Gott die Sintflut. Der Regen nahm und nahm kein Ende.

Es dauerte lange, bis Gott sich an sein Versprechen erinnerte, Noah und seine Familie zu retten und mit ihnen neues Leben zu beginnen. Doch dann kam die Zeit, die Arche zu verlassen. Das Wasser hatte sich verlaufen, Wind hatte die Erde getrocknet und Gott sprach:

„Seid fruchtbar, vermehrt euch und bevölkert die Erde!“

Lisbeth Zwerger hat der knappen, archaischen Sprache der Bibel mutige Bildkompositionen mit einem schier unerschöpflichen Figureninventar entgegensetzt.