Bärenhunger

Bärenhunger Ill: Helga Bansch
Verlag: Jungbrunnen
ISBN: 3-7026-5745-2

Inhaltsangabe

Ben, der Bär hat Hunger. Bärenhunger.

Eine Biene erzählt ihm von den Honigbergen.
Ben macht sich auf den Weg…

Rezensionen

Auf der Suche nach dem Paradies.

Heinz Janisch hat bewiesen, dass er sowohl die pointierten, knappen Bilderbuchzeilen als auch das Erzählen von Geschichten beherrscht. Mit diesem Bilderbuch liegt wieder ein durchgehend erzählter Text vor, der sich klassischer Erzählmuster bedient und eine hoffnungsfrohe Botschaft enthält. Ben, der Bär, wacht mit einem Bärenhunger auf. Eine Biene flüstert ihm ins Ohr, dass er zu den Honigbergen gehen müsse. In seiner bärengelben karierten Hose macht sich der Braunbär auf den Weg und fragt unterwegs verschiedenste Tiere, ob sie nicht wüssten, wo die Honigberge wären. Doch jedes Tier weiß nur von einem für sich erträumten Land, in dem noch nie zuvor jemand gewesen ist. Auch wenn die Biene in ihrer Schadenfreude aufklärt, dass sie ihn hinters Licht geführt hat, so ist Ben nicht mehr davon abzubringen, dass es die Honigberge geben müsse. Und tatsächlich entdeckt er sie – doch hier beginnt eine neue Reise, die die Kinder selber erfinden können.

Helga Bansch setzt die Geschichte in saftigen Farben und mit witzigen Details ins Bild. Da sitzt der hungrige Bär da, während neben ihm Tiere und ein Mädchen essen, da steht er auf dem Kopf oder präsentiert sich mit ausladendem Hinterteil, um der Biene nachzuschauen, da umarmt er den Raben, der von seiner Brot-Brücke erzählt, da beugt er sich tief, um im Salatblatt der Schildkröte nahe zu sein. Und schließlich das letzte Bild, auf dem er seine Honigberge sehen kann, die viel größer sind, als er gedacht hatte. Ein gelungenes Bilderbuch über die Sehnsucht, dass ich allen Bibliotheken empfehlen kann.

Martina Lainer, Bibliotheksnachrichten

09.09.2013 · Kategorie: Kinderbücher

Weitere Empfehlungen

Warum der Schnee weiß ist · Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis · Eine Wolke in meinem Bett · Heute Nacht war ich ein Tiger · Die Prinzessin auf dem Kürbis · Ein verrücktes Huhn · Peter und der Wolf · Till Eulenspiegel ·