Krone sucht König

Krone sucht König Ill.: Helga Bansch
Verlag: Jungbrunnen
ISBN: 3-7026-5776-5

Inhaltsangabe

Die Krone hat es satt, auf ihrem Podest im Museum zu liegen. „Zeit für einen König“, sagt sie und macht sich auf den Weg, um einen zu suchen. Doch das ist gar nicht so einfach.

Denn sobald die Krone auf einem Kopf landet, verändern sich die Menschen und Tiere: Ein alter Mann kommandiert im Park die Blumen und Sträucher und ein Vater verbietet seiner Tochter auf dem Spielplatz streng das Spielen. Der Postbote möchte bestimmen, was in den Briefen geschrieben werden darf, und die Katze verlangt nach einer Stadt, in der nur Katzen leben. Ginge es nach dem Fisch, so hätten alle anderen Meeresbewohner eine einzige Farbe, nämlich seine.

Nachdenklich macht sich die Krone auf den Heimweg. Ob vielleicht doch das Museum der richtige Ort für sie ist? Denn dort haben alle die Möglichkeit, sie anzuschauen und ganz kurz König zu sein. Aber zum Glück nur in Gedanken, das muss genügen.

Leseprobe

Die Krone war lange genug auf ihrem Polster gelegen. „Zeit für einen König“, sagte sie.

Sie flog an den schlafenden Wächtern vorbei und verließ das Schloss, das jetzt ein Museum war. Die Krone landete auf dem Kopf eines alten Mannes, der im Park auf einer Bank saß. Der Mann sprang auf. „Grüner Strauch! Stillgestanden!“, brüllte er. „Ruhe da hinten bei den Tulpen! Alles hört auf mein Kommando!“

Die Krone sah eine Weile zu, wie der alte Mann die Sträucher und Blumen kommandierte, dann flog sie weiter.

09.09.2013 · Kategorie: Kinderbücher

Weitere Empfehlungen

Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis · Warum der Schnee weiß ist · Das Große Rennen · Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2009 · Herr Jaromir und die gestohlenen Ju­welen · Wir sind alle nett – von A bis Z · Ich bin noch gar nicht müde · Wenn Lisa wütend ist ·