Wenn Anna Angst hat…

Wenn Anna Angst hat Ill: Babara Jung
Verlag: Jungbrunnen
ISBN: 3-7026-57371

Inhaltsangabe

Wenn Anna Angst hat, ruft sie den riesigen Riesen, den Drehdrachen, die Glückskatze, den Schmuselöwen und all ihre anderen Freunde, die sie beschützen.

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis (Ehrenliste)

Rezensionen

Ein wunderbar farbenreich illustriertes Bilderbuch über Kinderfantasien der besonderen Art – Angstbewältigung einmal anders! (ab 4 )

Wunderbare, fantastische und von Barbara Jung so herrlich bunt und kraftvoll illustrierte Freunde beschützen Anna, bis sie einschlafen kann. Und der riesige Riese bewacht auch noch ihren Schlaf. Eine gelungene Anleitung, wie Kinderfantasien positiv zur Angstbewältigung genützt werden können – ein farbenprächtiger Bildgenuss für starke Kinder und solche auf dem Weg dahin. Sehr empfohlen!

Isabella Müller, Österreichisches Bibliothekswerk

Was kann man bloß tun, wenn man im Dunkeln Angst hat? Anna hat eine Lösung: sie ruft all ihre Freunde, die sie beschützen.

Gut, dass sie so viele Freunde hat, und vor allem so große, kräftige. Da gibt es den riesigen Riesen, der niemals schläft, 33 Ritter, die in Nussschalen wohnen, den grünen Drehdrachen, die Glückskatze, den Gespenstermaler und noch viele mehr. Aber zuletzt ruft sie sich selbst und sagt laut: “Anna hat gar keine Angst.” Dann kann Anna schlafen, und alle ihre Freunde auch—bis auf den riesigen Riesen. Der passt auf, weil er ja niemals schläft.

Heinz Janisch, der zuletzt für sein Buch Es gibt so Tage den Kinder- und Jugendliteraturpreis der Stadt Wien erhalten hat, gelingt es auch hier mit sparsam eingesetzten Worten eine große Wirkung zu erzielen. Mit Fantasie, Einfühlungsvermögen und Witz schafft er eine Schutzfamilie, in deren Gegenwart es für Anna ein Leichtes ist, sich selbst zu rufen und zu bekräftigen, dass sie keine Angst hat.

Barbara Jung hat dieser Schutzfamilie Gestalt gegeben. Sie bevorzugt einfache Formen, hebt die Perspektive auf, lässt alles in der Luft tanzen. In kräftig leuchtenden Farben wirbelt der grüne Drehdrachen alle so herum, dass auch sie schon ganz grün im Gesicht sind, das Lächeln der Glückskatze ist ansteckend und der riesige Riese so formatfüllend, dass kein Zweifel an seiner Stärke aufkommen kann. Also wenn man mindestens drei Jahre alt ist und im Dunkeln Angst hat, gibt es jetzt Hilfe: nämlich dieses Buch.

Gerlinde Böhm, amazon.at

09.09.2013 · Kategorie: Kinderbücher

Weitere Empfehlungen

Wenn ich nachts nicht schlafen kann · Die Prinzessin auf dem Kürbis · Morgennatz und Ringelstern · Geschichten aus der Bibel · Der rote Mantel · Wie süß das Mondlicht auf dem Hügel schläft! · Ein verrücktes Huhn · Österr. Kinder- und Jugendbuchpreis / Kollektion 2009 ·