Wo bin ich?

Vom Zurechtfinden und Hinauswagen

Schritt für Schritt erobert er seine Welt, der kleine Eisbär. Fragend und staunend. Fängt bei sich und seiner engsten Umgebung an, wagt sich dann immer weiter vor, erweitert seinen Horizont, schaut über den Rand seiner kleinen Eisscholle, entwickelt Neugier und vielleicht auch ein bisschen Sehnsucht. Soll er sich trauen? Ins Wasser springen, neue Ufer erreichen, Unbekanntes erforschen? Er traut sich. Er kann sich trauen. Weil er sich mittlerweile seiner selbst, seiner Position, seines Rückhalts bewusst und sicher ist.

Was hier als schlichtes Pappbilderbuch über einfache Ortsangaben und erste Orientierung daherkommt, ist ein wunderbarer Text darüber, wie Geborgenheit und Urvertrauen der ideale Nährboden für Wagemut und Entdeckungsfreude sind. Wie das Wissen um die eigene Positionierung, um den eigenen Stellenwert ermutigt, sicheren, festen Boden zu verlassen und neue Tiefen zu ergründen.

Verlag: Tyrolia
Illustrationen: Isabel Pin
ISBN: 978-3-7022-3796-7

20.09.2019 · Kategorie: Aktuelles, Kinderbücher

Weitere Empfehlungen

Großer Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur · Jaguar, Zebra, Nerz · Heinz Janisch liest… · Neu: Hans Christian Andersen · Neu: Angsthase · Die Nacht der Diebe – Ein Fall für Jaromir · Der verschwundene Engel – Ein Fall für Jaromir · Der Meisterdieb im Museum – Ein Fall für Jaromir ·