Kommt ein Boot…

Kommt ein Boot Kollektion zum Österreichischen Kinderbuchpreis

Ein Gedicht – unzählige Variationen
Dieses Projekt des bookolino-Festivals zeigt Kinderliteratur in ihren schönsten Facetten und macht sie für so viele Kinder wie möglich zugänglich. Heinz Janischs verträumtes Gedicht vom fliegenden Boot wurde in 11 gängige Sprachen übersetzt, dazu gibt es wichtige Wörter in weiteren 11 Sprachen. So können sich auch Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, mit ihren Klassenkameraden und Freunden in die Welt der Phantasie entführen lassen. Fehlt eine Sprache? Dann gibt es Raum, eine eigene Übersetzung einzufügen oder das eigene Bild zu zeichnen.

11 bekannte IllustratorInnen haben dieses Heft gestaltet – jedes Umblättern wird zum Abenteuer, zur überraschenden Reise in neue Bildwelten. Ein vielschichtiges, ambitioniertes Kinderliteratur-Projekt auf höchstem Niveau.

Mit Bildern von: Helga Bansch, Maria Blazejovsky, Renate Habinger, Verena Hochleitner, Willy Puchner, Michael Roher, Dorothee Schwab, Annett Stolarski, Laszlo Varvasovszky, Sibylle Vogel und Linda Wolfsgruber

Ein Bilderbuch – 11 Sprachen!

Verlag: Residenz Verlag
ISBN: 9783701721153

Lilli lässt es schneien

Lilli lässt es schneien Ill: Sören Jessen
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3407794949

Lilli sitzt am Fenster.

Und während die Welt draußen immer weißer wird, bekommt Lilli Besuch: Ein Pferd, ein Bär und ein Drache mit einem langen Schal kommen vorbei, ein Schneemädchen in einer Kutsche, ein Luftgeist und viele mehr. Aus Lillis Schneefiguren werden Schneegeschichten – und schließlich entsteht, für Lilli wie für den Leser, eine ganze Welt aus Schnee.

Der kräftige Pinselstrich von Søren Jessen lädt ein, Lillis Spuren im Schnee zu folgen und ihre Geschichten selbst weiterzuspinnen. Ein wunderbares Bilderbuch für ruhige Stunden in der kalten Jahreszeit!

Die Brücke

Die Brücke Ill.: Helga Bansch
Verlag: Jungbrunnen
ISBN: 978-3-7026-5819-9

Inhaltsangabe

Eine schmale, schaukelnde Brücke führt über den Fluss. So schmal, dass keine zwei nebeneinander Platz haben. Eines Tages treffen der Bär und der Riese aufeinander – in der Mitte der Brücke. Keiner will umkehren, keiner gibt nach. Was tun?

Die ersten Lösungsversuche helfen nicht weiter, einer der beiden würde immer den Kürzeren ziehen. Doch dann hat der Riese eine zündende Idee: Wenn sie zusammenarbeiten und nicht gegeneinander, könnte es klappen: Eng umschlungen, ganz langsam und in kleinen Schritten bewegt sich einer um den anderen herum.

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis (Kollektion)
Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien
Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis (Empfehlungsliste)
Evangelischer Buchpreis (Empfehlungsliste)

Warum der Schnee weiß ist

Warum der Schnee weiss ist Ill.: Silke Leffler
Verlag: Ueberreuter / Annette Betz
ISBN: 978-3-219-11486-7

Inhaltsangabe

Vor langer Zeit war der Schnee farblos und durchsichtig. Da ging er zu den bunten Blumen auf der Wiese und fragte sie, ob sie ihm etwas von ihren schönen Farben geben könnten. Er fragte das Veilchen, die Sonnenblume und die Rose, aber erst das Schneeglöckchen wollte seine Farbe mit ihm teilen…

Ich ging in Schuhen aus Gras

Ich ging in Schuhen aus Gras Ich ging in Schuhen aus Gras durch eine Stadt aus Stein. Alles war fremd (…) Tiere hörte ich, und sah sie auch.

Das Ich in Heinz Janischs Gedicht steht unvermutet vor einer Tür. Dahinter liegt ein heller Garten; eine Treppe wächst zu einem Haus; sie führt zu einer Frau, einem Mann, einer Katze, nach Hause.

Hannes Binder erzählt dieselbe und doch eine andere Geschichte: Er übersetzt die Magie der Worte in die Poesie seiner Bilder. So führt die Reise des Kindes zum Schluss über den Text hinaus wieder ins Fantastische.

Update: Gewinnerbuch des Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis 2013

Illustrator: Hannes Binder
Verlag: Atlantis, Orell Füssli
ISBN: 978-3715206509

Herr Jemineh hat Glück

Karte_Jemineh Ein Tanztheater mit Live-Musik für Kinder von 5 bis 100 Jahren, nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Heinz Janisch / Selda Marlin Soganci. In einer Weiterbearbeitung und Inszenierung von Bert Gstettner.
Dauer ca. 50 Minuten. Empfohlen für Kinder im Alter von 5-10 Jahren

WIEDERAUFNAHME HERBST 2013, DSCHUNGEL WIEN, MQ

DO, 03.10., 10.30 & 18.00 Uhr
FR, 04.10., 10.30 & 18.00 Uhr
SA, 05.10., 10.30 & 18.00 Uhr
SO, 06.10., 10.30 & 15.00 Uhr

Tickets/Infos
DSCHUNGEL WIEN, MQ | Museumsplatz 1
www.dschungelwien.at

Wie süß das Mondlicht auf dem Hügel schläft!

Wie süß das Mondlicht auf dem Hügel schläft Kunst, Gedichte und mehr… zum Träumen für Kinder und Erwachsene

In Kunst und Literatur ist die Nacht ein Sujet, das Maler und Poeten seit jeher fasziniert. Den Stunden ohne Licht, in denen Fantasie und Träume erwachen, haben sie Farben und Worte verliehen. Geschichten und Gedichte von Paul Maar, Mascha Kaléko, Heinz Janisch u. v. a. treten in diesem einzigartigen Hausbuch für die ganze Familie in einen Dialog mit Werken großer Künstler wie Georgia O’Keeffe, Caspar David Friedrich oder Max Ernst.

Im Zusammenspiel wecken sie die Freude an Sprach- und Bilderwelten.

Illu: Annette Roeder
Verlag: Prestel Verlag
ISBN: 978-3791371443

Pixie: Was der Weihnachtsmann alles kann

Weihnachtsmann Illu: Jörg Mühle
Verlag: Carlsen
ISBN: 13 978-3-551-05848-5